CORONAVIRUS (COVID-19) WEB-MEETING
Die neue Normalität: Rückkehr in die USA

Unterlagen zum Web-Meeting



Laut dem Auswärtigen Amt sind die USA der größte Abnehmer deutscher Exporte. Deutschland wiederum ist der wichtigste Handelspartner der USA in Europa. 

Seit dem 13. März 2020 gilt allerdings ein Einreiseverbot für Personen, die sich innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen vor der Einreise in die USA in Deutschland oder einem anderen Schengen-Staat aufgehalten haben. Wie können Unternehmen mit diesen Restriktionen umgehen? Wie sieht die „neue Normalität“ für internationale, aber auch lokale Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten aus?

In dieser Aufzeichnung geben unsere Experten Martin Bauer (Regional Security Manager Germany & Austria) und Dr. Stefan Eßer (Regional Medical Director Central Europe) Informationen zur Rückkehr von Unternehmen in die USA.
CORONAVIRUS (COVID-19) WEB-MEETING
Die neue Normalität: Rückkehr nach China

Unterlagen zum Web-Meeting


Laut Statistischem Bundesamt war die Volksrepublik China im Jahr 2019 zum vierten Mal in Folge Deutschlands wichtigster Handelspartner. Grenzschließungen, Störungen in der Logistik und Unterbrechungen in den Lieferketten haben jedoch in den letzten Monaten zu empfindlichen Exporteinbrüchen sowohl in China als auch im deutschsprachigen Raum geführt.

Um so dringender ist der Bedarf, Geschäftsbeziehungen wieder zu intensivieren und nach China zurückzukehren. Aber wie sieht die „neue Normalität“ für internationale, aber auch lokale Mitarbeiter in der Volksrepublik aus?

Unsere Experten Dr. Ahmed Fahmy (Regional Medical Director Greater China) aus Hongkong und Ray Phan (Travel Security Manager) aus Peking geben Informationen zur Rückkehr von Unternehmen nach China aus erster Hand.
Weitere Web-Meeting-Aufzeichnungen zum Thema COVID-19 finden Sie hier.

INTERNATIONAL SOS BIETET UNTERSTÜTZUNG FÜR EINE
NACHHALTIGE GESCHÄFTSENTWICKLUNG IN DER
"NEUEN NORMALITÄT"
Während Regierungen auf der ganzen Welt beginnen, ihre Sperrmaßnahmen zu lockern, suchen Unternehmen nach Möglichkeiten, den Betrieb wieder sicher aufzunehmen und Mitarbeitern die physische Rückkehr an den Arbeitsplatz zu ermöglichen. Wie können Sie Ihren Mitarbeitern unter Berücksichtigung der örtlichen, behördlichen und logistischen Gegebenheiten helfen, sicher an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren? Wie bereiten Sie sich mit einem reibungslosen und schnellen Prozess gut vor und minimieren gleichzeitig die Risiken für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter?

Um den akuten und unmittelbar bevorstehenden Bedürfnissen der Unternehmen während dieser sich ständig verändernden Krise gerecht zu werden, hat International SOS einen ganzheitlichen Ansatz entwickelt. Der Ansatz trägt dazu bei, die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Belegschaft zu schützen, sobald Sie die Arbeit wieder regulär aufnehmen.  

Ob Sie sich auf die Wiederaufnahme einer regulären Beschäftigung vorbereiten oder mittendrin sind – uns ist bewusst, dass Ihre Prioritäten vor allem darin bestehen:

  • Ihre Mitarbeiter zu schützen – mit konstruktiven Abläufen und Prozessen, um Ihre Mitarbeiter auf effiziente Weise an den Arbeitsplatz zurückzubringen und sicherzustellen, dass die wieder aufgenommene Arbeit für alle sicher und angenehm ist.
  • Ihr Unternehmen zu schützen – mit einer gut geplanten, reibungslosen Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs, damit Sie Ihre Tätigkeit schnell wieder aufnehmen und Produktivitäts- und Kostenverluste vermeiden können
  • die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten - sicherzustellen, dass die von Ihnen entwickelten und umgesetzten Maßnahmen den Richtlinien und Standards entsprechen, die von lokalen Regierungsbehörden und Berufsverbänden festgelegt wurden

Ganz gleich, ob Sie Ressourcen zur Unterstützung Ihrer innerbetrieblichen Kapazitäten benötigen oder ob Sie bei der Implementierung und Durchführung Ihres "Return to Operations"-Programms vollständige oder nur teilweise Unterstützung benötigen.
BERATUNG
ANGEPASSTE RICHTLINIEN UND PROZESSE

  • Haben Sie vor Ihrer Rückkehr Ihre Richtlinien zur Gebäude- und Standortsicherheit überprüft und bewertet?
  • Verfügen Sie über die entsprechenden präventiven Anbieter bzw. Ressourcen und Hilfsmittel?
  • Verfügen Sie über die notwendigen Vorgehensweisen für den Fall, dass ein Mitarbeiter symptomatisch wird?
  • Haben Sie Zugang zu einem vertrauenswürdigen und geschulten Arzt, der für Fragen und Beratung zu Best Practices zur Verfügung steht?

International SOS berät bereits Tausende von Organisationen bei der gemeinsamen Bekämpfung der COVID-19-Pandemie. In allen Fällen haben wir dafür gesorgt, dass eine klare und ganzheitliche Bewertung durchgeführt wird, um handlungsorientierte Empfehlungen auf der Grundlage der Risikobereitschaft des Unternehmens und des höchsten Qualitätsniveaus zu geben. Dank unserer globalen Aufstellung können wir auch Ihre Organisation dabei unterstützen, einen Rahmen zu schaffen, der in jeder Ihrer Niederlassungen weltweit umgesetzt werden kann.

Unsere Experten für Medizin und Sicherheit können Sie dabei unterstützen:

  • das Risikoumfeld zu verstehen
  • Ihre Unternehmenspolitik und -verfahren gemäß dieser neuen Realität und auf der Grundlage der Bedürfnisse Ihrer verschiedenen Arbeitsplätze und Berufsgruppen zu bewerten
  • maßgeschneiderte Pläne zu entwickeln, Prozesse und Protokolle zu Themen wie: Reinigung der Räumlichkeiten, Abläufe für die Rückkehr für Mitarbeiter
  • Überprüfung Ihrer Pläne und Verfahren, um den hohen Qualitätsstandard und die Einhaltung der örtlichen Vorschriften zu gewährleisten
DIGITALE LÖSUNGEN
PANDEMIEBEWÄLTIGUNG UND -PLANUNG

  • Haben Sie Zugang zu aktuellen Informationen und den geeigneten Hilfsmitteln, um Richtlinien, Prozesse und Leitfäden für die Rückkehr zur Arbeit zu entwickeln?

Unsere Medizin- und Sicherheitsexperten beobachten ständig die sich entwickelnde Situation und versorgen Sie in Echtzeit mit den neuesten Informationen zu COVID-19 weltweit.

Unser COVID-19-" Playbook" und unsere detaillierte Checkliste beschreiben bewährte Praxisabläufe, um die Rückkehr in den Betrieb vorzubereiten.

Unsere COVID-19-"Library" enthält über 100 anpassbare Dokumente, die bei der Aufklärung und Kommunikation im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Wiederaufnahme helfen sollen: FAQs, Poster und Kommunikationsvorlagen, Abläufe für Screening, Reinigung, PSA sowie Fallmanagement.
UNTERSTÜTZUNG BEI DER DURCHFÜHRUNG
MEDIZINISCHE VERSORGUNGSMITTEL, AUSRÜSTUNG UND TESTS

  • Verfügen Sie über die notwendige Ausrüstung, um Ihr Personal in allen Ihren Räumlichkeiten sicher zu empfangen?
Regierungen verlangen unterschiedliche Maßnahmen, um eine sichere Rückkehr an den Arbeitsplatz zu gewährleisten, und das kann bedeuten, dass Sie unterschiedlich ausgestattet sein müssen.


Wir können Sie dabei unterstützen, die örtlichen Vorschriften einzuhalten und Ihre Mitarbeiter zu schützen: 

  • International SOS-Gesundheitspersonal
  • Testkits einschließlich Schnelltests (RDTs)
  • Ausrüstung einschließlich persönlicher Schutzausrüstung (PSA)
  • Medizinisches Zubehör, Medikamente und Verbrauchsmaterial
OPERATIVE UNTERSTÜTZUNG
COVID-19 BERATUNGSHOTLINE.

  • Haben Sie Vorkehrungen für die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeiter getroffen, die stark beeinträchtigt werden können, da sie weiterhin einem hohen Maß an Stress und Ängsten ausgesetzt sind?
  • Woher wissen Sie, ob es Ihren internationalen Mitarbeitern psychologisch gut geht?

Unsere Hotline zur Unterstützung bei kritischen Zwischenfällen kann als Kurzzeitberatungsstelle für Ihre gesamte Belegschaft für bis zu zwei Monate in Anspruch genommen werden. Bestehende International SOS-Kunden können den Service innerhalb weniger Tage aktivieren. Die Hotline wird von einem qualifizierten Berater mit Unterstützung unserer 24/7 Assistance Center beantwortet. Dieser Service kann auch als Übergangslösung genutzt werden, wenn Sie langfristig ein International Employee Assistance Programme (IEAP) für Ihre Mitarbeiter in Erwägung ziehen.
IHRE INTERNATIONALEN MITARBEITER SCHÜTZEN

  • Wie stellen Sie sicher, dass es Ihren internationalen Entsandten gut geht und sie sich in dieser schwierigen Zeit vollständig unterstützt fühlen? 

Anfragen in unseren Assistance Centern um Unterstützung haben uns gezeigt, dass es viele internationale Einsatzkräfte gab, die entweder beschlossen haben, nicht in ihr Heimatland zurückzukehren, oder die gebeten wurden, zu bleiben, um die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs zu gewährleisten. Deshalb haben wir ein Unterstützungsangebot entwickelt, das folgendermaßen funktioniert:

  1. Sie bestimmen die Mitarbeiter im Ausland, die wir anrufen sollen.
  2. Die Teams unserer Assistance Center kontaktieren diese Personen zu einem für sie günstigen Zeitpunkt.
  3. Wenn bei dem Anruf ein medizinisches, psychisches oder Sicherheitsproblem festgestellt wird, erstellen wir einen Fall gemäß Ihrem normalen Fallmanagement-Verfahren.
  4. Sobald alle Anrufe abgeschlossen sind, werden wir Ihnen einen zusammenfassenden Bericht über unsere Ergebnisse zukommen lassen - Anzahl der Personen, die wir erreichen konnten, allgemeines Feedback und ob sie um zusätzliche Unterstützung gebeten haben.
  5. Alle Anrufe werden vertraulich durchgeführt. Alle Personen, die Fälle vorbringen, erhalten eine Feedback-Umfrage, damit wir die Zufriedenheit und Qualität beurteilen können.
SOFORTIGER ZUGANG ZU WELTWEITER HOCHWERTIGER VERSORGUNG MIT TELEKONSULTATION

  • Wie gewährleisten Sie die medizinische Versorgung, die Ihre Mitarbeiter während dieser Arbeit von zu Hause aus benötigen?
Unsere globale und zertifizierte TeleHealth-Dienstleistungsplattform bietet den Kunden rund um die Uhr medizinische Informationen, Beratung und Empfehlungen. Durch unsere integrierte Lösung haben Sie auch sofortigen Zugang zu unseren Sicherheitsexperten für Informationen und Beratung in Echtzeit. Zusätzlich zur unmittelbaren Beruhigung Ihrer Mitarbeiter tragen unsere TeleHealth-Lösungen dazu bei, die Kosten, den Zeitaufwand und die Unterbrechungen zu reduzieren, die normalerweise mit der medizinischen Versorgung vor Ort verbunden sind.
SCHULUNGEN
IHRE MITARBEITER SCHULEN


  • Ist Ihr Gesundheitspersonal über die aktuelle Situation bestens informiert?
  • Haben Sie eine Möglichkeit, Ihr Personal umfassend darin zu schulen, wie man gesund bleibt und wie man von zu Hause aus arbeiten kann?
  • Sind Sie zuversichtlich in der Durchführung Ihres Krisenmanagementplans?

Einen Plan zu haben ist eine Sache, aber sicherzustellen, dass er auf die richtige Weise umgesetzt wird, ist eine andere. Deshalb sollten Sie sicherstellen, dass Ihr gesamtes Personal auf allen Ebenen geschult wird:

  • Ausbildung und Einweisung von medizinischem Personal und Einrichtungen
  • Schulung der Belegschaft (online, standortspezifische Risiken oder über Maßnahmen zur Risikominderung)
  • Schulung von Entscheidungsträgern (Krisenmanagement-Simulationsübungen)
UNSERE LÖSUNGEN WERDEN SIE IN DIESER KRITISCHEN PHASE BEGLEITEN.
Sprechen Sie noch heute mit unserem Team. Finden Sie heraus, wie unsere Lösungen für die Wiederaufnahme Ihres Betriebs sowie Geschäftsreisen Ihrem Unternehmen zugute kommen und Ihre Mitarbeiter unterstützen können.